Lehrgänge

Tag der Ausbildung - Praxis (Nr.: TDA2019)

Dieser Lehrgang ist bereits beendet!

Voraussetzungen
  • Mitgliedschaft in der DLRG
Inhalt
Es werden verschiedene Workshops angeboten, in denen Themen zu den Fachbereichen soweit wie möglich übergreifend behandelt werden.

Weiterbildungspunkte:

Für alle WS 171, 172, 181, 182, 183,  pro WS 25 Pkt; 50 Pkt. für ganztägigen Workshop.
Ziele
Weiterbildungspunkte; Erhalt verschiedener Lizenzen
Veranstalter
Landesverband Saar e.V.
Fachbereich
Schwimmen - Rettungsschwimmen
Veranstaltungsort
Saarbrücken Hermann-Neuberger-Sportschule: Hermann-Neuberger-Sportschule, 66123 Saarbrücken
Leitung
Hans-Peter Binkle
Referent(en)
Silvia Felten, Chris Lehmann, David Berlinghof, Hans-Peter Binkle; Peter Wendel
Termin(e)
1 Termin(e) insgesamt
  • So, 17.11.19 09:00 - 17:00 (Saarbrücken Hermann-Neuberger-Sportschule: Hermann-Neuberger-Sportschule, 66123 Saarbrücken)
Teilnehmerzahl
Min: 0, Max: 120
Teilnehmerkreis
Mitglieder von folgenden DLRG Gliederungen sind teilnahmeberechtigt:
  • Landesverband Saar e.V.
Gebühren
keine Gebühren
Sonstiges
Lehrgang findet im Bad statt.

ca. 09:00 Uhr bis 09:30 Uhr
Aktuelle Neuerungen aus dem Bereich Ausbildung im Bundesgebiet. Unser Leiter Ausbildung Hans-Peter Binkle wird im Plenum über Aktuelles berichten und für Fragen zur Verfügung stehen.


ca. 09:30 Uhr bis 12:30 Uhr

WS1 - Spiele zur Wassergewöhnung


Kinder spielen. Gerne. Ausgiebig. Lange.

Was liegt also näher, als Spiele zu nutzen, um Kinder mit dem Element Wasser vertraut zu machen? Neben klassischen Kreis- und Bewegungsspielen stehen dieses Mal auch jede Menge Singspiele zur Wassergewöhnung auf dem Programm.
Schon bevor Kinder sprechen können, interessieren sie sich für Töne, Melodien, Rhythmen  und Lieder. Ob Kita, Babyschwimmen oder Kinderturnen  - überall kommen Kinder mit Liedern und Singspielen in Kontakt. Dies lässt sich wunderbar nutzen, um Unbekanntes bekannt zu machen und Vertrauen zu den spezifischen Eigenschaften des Wassers aufzubauen. Auch wenn du dich für unmusikalisch hältst: Singen macht Spaß! Schiefe Töne und Taktgefühl stehen bei diesem Workshop völlig im Hintergrund (und sind den Kindern auch schnurzpiepegal – versprochen!), wichtig ist der Spaß an den unterschiedlichen Angeboten!
Was erwartet euch? Laufen, hüpfen, tanzen, springen, spritzen und tauchen mit Löwen, Fischen, Affen und Krokodilen, einer Feuerwehr, Regen und Blumen - und wir feiern sogar eine Meeresparty!
Wer also Spaß am Spielen (und Singen) hat, ist im Workshop „Spiele zur Wassergewöhnung“ gut aufgehoben.

Silvia wird garantiert das Kind in uns erwecken.

WS2 -  „Das SwimStars- Programm"

„Das SwimStars- Programm" wurde von führenden Sportwissenschaftlern und Trainern des Deutschen Schwimm-Verbandes entwickelt. Der Ansatz reiht methodisch aufeinander aufbauende Übungen von der grundlegenden Wassergewöhnung, bis hin zur abschließenden Technikoptimierung aller VIER Schwimmarten aneinander. Gegliedert in drei Wellen mit jeweils fünf Sternstufen führt das SwimStar- Programm von Beginn an die zu Trainierenden an alle Schwimmarten heran, ohne sich auf eine oder zwei Arten zu reduzieren. 
Wer also einen Blick über den Tellerrand wagen möchte, und andere Konzepte zur Schwimmausbildung kennenlernen möchte, der ist in diesem Lehrgang genau richtig!“

David und Chris freuen sich auf die "Tellerrandgucker."

WS3 - Schwimmtechniken und Schwimmfehleranalyse

Was sich seit Jahren in der Lehrscheinausbildung bewährt hat, wollen im Rahmen der Fortbildung  ebenfalls anbieten.

Hans-Peter hat es sich nicht nehmen lassen euch ein Feedback zum eigenen Schwimmstil zugeben.
Achtung; Bei diesem WS werden Videoaufnahmen hergestellt, die anschließend gemeinsam ausgewertet werden. Wer einen Stick mitbringt, kann seine Aufnahmen direkt mit nach Hause nehmen.

WS4 - Breitensport

Was ist eigentlich Breiten- und Gesundheitssport? Welche Zielgruppen werden angesprochen? Wo und wie kann ich mich sportlich betätigen? Welche Ausbildungen gibt es und wie kann ich diese erreichen? Diese und weitere Fragen beantwortet euch Peter im Workshop anhand von Beispielen und Rahmenrichtlinien sowie Erfahrungen aus der Praxis.

Wie sieht ein Kursprogramm aus? Welche Übungen kann ich welcher Zielgruppe anbieten? Welche Ziele verfolge ich mit meinem Sportprogramm? Im Rahmen zweier Wassereinheiten, sowohl Flach- als auch Tiefwasser, werden wir gemeinsam Antworten finden.

Und: Freude an der Bewegung im Wasser wird garantiert!



ca. 12:30 Uhr bis ca. 13:15 Uhr
Mittagspause

ca. 13:15 Uhr bis ca. 16:15 Uhr
Es werden die gleichen Workshops wie vormittags angeboten.
Mitzubringen sind
Die Aus- bzw. Weiterbildungen werden nach der Teilnahme mit den entsprechenden Punkten in der Punktesammelkarte eingetragen (ATN-Ordner mitbringen).
Schwimmsachen nicht vergessen!
Meldeschluss
Fr, 15.11.2019